Home > Pellets und Holz
Pellets und Holz
Sparsam und umweltfreundlich heizen.

Pellets sind zylindrische Presslinge aus Abfällen der Holzverarbeitung. Sie sind praktisch, ökologisch, einfach transportierbar und bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Pellets sind frei von chemischen Zusatz- oder Farbstoffen, einfach und sauber in der Verwendung und Lagerung und werden von immer mehr Familien und Unternehmen bevorzugt. Achten Sie bei der Wahl der Pellets auf das Etikett an der Verpackung. Für Pellets gibt es verschiedene Typologien und Zertifizierungen. Die gängigsten sind DinPlus, EnPlus, ÖNORM M7135, Pellet Din, Pellet Gold, Pellet Fuels Institute. Holz ist ein natürlicher Brennstoff, der seit frühester Zeit benutzt wird und zu Recht als erneuerbare Energiequelle gilt, da die bei der Verbrennung entstehende Asche zu 100% biologisch abbaubar ist.

Holz ist ein praktisch unerschöpflicher Rohstoff, es ist wirtschaftlich, lässt sich lange lagern und belastet bei Erzeugung, Lagerung und Verteilung die Umwelt nicht. Es gibt zwei Kategorien von Holz, Hartholz und Weichholz. Weichholz stammt von Tanne, Pappel, Kiefer, Erle, Kastanie und Weide. Weichholz brennt schnell und erzeugt intensive Wärme. Darum eignet es sich besonders gut zum Anzünden des Feuers. Hartholz kommt von Eiche, Ulme, Steineiche, Buche und Esche. Es ist dichter und nicht so harzig wie Weichholz, brennt daher langsam und erzeugt anhaltende Wärme.

Welchen Ofen wählen?

Teilen Sie diese Seite mit :